AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

5 Tipps, um in China zu investieren und Geschäfte zu machen

5 Tipps, um in China zu investieren und Geschäfte zu machen

1. Haben Sie ein klares Verständnis von China

Es ist wichtig, die Kultur des Landes zu verstehen, bevor Sie in das Land investieren. Das Verständnis Chinas ist von entscheidender Bedeutung, da China ein Land mit großer Vielfalt ist. Daher ist es für das Unternehmen wichtig, die Kultur und die Werte der Gesellschaft zu verstehen, bevor es Niederlassungen in China aufbaut. Nur durch das Verständnis der Kultur und der Werte können starke Grundlagen geschaffen und somit höhere Erfolgschancen erreicht werden.

2. Lokale Geschäftspraktiken verstehen

Angesichts der unterschiedlichen kulturellen Unterschiede Chinas zum Rest der Welt ist das Verständnis der chinesischen Unternehmenskultur äußerst wichtig. Was im eigenen Land funktioniert, gilt in China überhaupt nicht. Wenn man versteht, wie die Menschen vor Ort denken und wie sie vorgehen, kann man sich besser und schneller mit ihnen beschäftigen. Die ursprüngliche Organisationskultur und -praktiken müssen sich möglicherweise ändern, um sich an Chinas Praktiken zu gewöhnen. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind daher der Schlüssel für jedes Unternehmen, um in China erfolgreich zu sein.

3. Erwerben Sie lokales Wissen und etablieren Sie lokale Präsenz

Die Einrichtung einer Repräsentanz in Zusammenarbeit mit einem starken inländischen Partner des Privatsektors, der Zugang zu allen erforderlichen Informationen und Kontakten in ihrem Bereich hat, ist die weit verbreitete Formel ausländischer Unternehmen, die bereits in China erfolgreich waren. Ein anderer Weg wird die Gründung eines Joint Ventures sein. Am wichtigsten ist die Auswahl des richtigen Partners. Das Finden des richtigen Partners erfordert möglicherweise mehr Zeit, Geduld und Erfahrung, aber es ist nie mühsam, mehr Anstrengungen bei der Auswahl des Partners zu unternehmen, da ein falscher Partner definitiv ein Scheitern garantiert. Chinesisches Fachwissen und lokale Talente müssen ebenfalls in das Management einbezogen oder bei der Entscheidungsfindung konsultiert werden, da lokales Wissen als Informationsquelle, Zugang zu Netzwerken und sozialem und kulturellem Lernen, insbesondere in China, von wesentlicher Bedeutung ist.

4. Notwendigkeit, Geschäftsbeziehungen aufzubauen

Guanxi (Beziehung) ist ein wichtiges Element für ein erfolgreiches Geschäft in China. Das Top-Management muss lernen, enge Beziehungen zu seinen lokalen Kollegen zu pflegen. Dies hilft ihnen nicht nur, den chinesischen Binnenmarkt zu verstehen, sondern schafft auch Möglichkeiten für Hilfe in Zeiten von Schwierigkeiten oder Hilfe. Der Aufbau enger Beziehungen zu Geschäftspartnern kann dazu beitragen, strategische und operationelle Risiken zu mindern.

5. Stellen Sie enge Beziehungen zu Regierungsbeamten her

Da die chinesische Regierung eine wichtige Rolle bei der Beeinflussung der Marktbewegung und der Verwaltung ausländischer Investitionen spielt, bleibt eine starke Regierungsbeziehung ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit in China. Bei Papierkramanträgen oder bei der Erlangung einer lokalen Genehmigung kann es zu weniger Schluckauf kommen, wenn eine enge Beziehung zu Regierungsbeamten besteht.