AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

4 Vorteile der Anlage in Investmentfonds

4 Vorteile der Anlage in Investmentfonds

Investmentfonds sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, so dass es schwieriger ist, einen Anleger zu finden, der keine Investmentfonds einsetzt, als einen, der dies tut. Die Beliebtheit von Investmentfonds ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass sie eine der am einfachsten zu verwendenden Anlagen sind und nur sehr geringe Kenntnisse der Finanzmärkte erfordern. Wie Sie in diesem Artikel erfahren werden, bieten Investmentfonds jedem Anleger vier Hauptvorteile.

Der erste Vorteil einer Anlage in Investmentfonds besteht darin, dass Investmentfonds eine professionelle Verwaltung Ihrer Investment-Dollars bieten. Investmentfonds werden von Fondsmanagern verwaltet, die Ihre Anlage im Wesentlichen täglich überwachen. Es gibt fast keinen anderen Ort, an dem Sie diese Art der Anlageverwaltung erhalten, ohne hohe Verwaltungsgebühren zu zahlen.

Der zweite Vorteil der Anlage in Investmentfonds besteht darin, dass Investmentfonds äußerst liquide sind. Jeder Anleger kann seine Anteile an einem Investmentfonds an jedem Tag verkaufen, an dem die Börse geöffnet ist. Vergleichen Sie dies mit einer Investition in Immobilien, CDs oder sogar Aktien mit geringem Handelsvolumen, deren Auflösung Wochen bis Monate dauern kann. Die Liquidität von Investmentfonds gibt jedem Anleger die Möglichkeit, bei Bedarf schnell aus der Anlage auszusteigen.

Der dritte Vorteil von Investmentfonds ist die Diversifikation, die sie bieten. Investmentfonds investieren in Dutzende oder sogar Hunderte verschiedener Aktien, Anleihen oder Geldmärkte. Der Versuch, diese Art der Diversifikation in Ihrem eigenen Portfolio zu duplizieren, würde zu sehr hohen Handelsgebühren führen, ganz zu schweigen von den großen Kopfschmerzen bei der Überwachung von Hunderten von Aktienpositionen. Dies führt uns zum vierten Vorteil von Investmentfonds, niedrigeren Gebühren.

Investmentfonds haben sehr niedrige Gebühren, da sie Skaleneffekte nutzen können. Da Investmentfonds die Investment-Dollars so vieler Anleger bündeln, können sie Aktien in größeren Mengen kaufen, was zu niedrigeren Gebühren für Investmentfonds-Anleger führt. Zahlreiche Investmentfonds haben Gebühren, die unter 2 oder 3% liegen.

Investmentfonds wachsen rasant, da immer mehr Anleger ihr Geld in sie stecken. Angesichts der großen Vorteile, die Investmentfonds dem durchschnittlichen Anleger bis hin zum Multi-Millionen-Dollar-Portfolio bieten, ist dies keine Überraschung.